Tischventilatoren: kühler Kopf an heißen Tagen

Test: Tischventilatoren

Tischventilatoren benötigen nicht viel Platz und sorgen am Arbeitsplatz sowie zu Hause für eine herrliche Abkühlung. Da es im Handel sehr viele unterschiedliche Geräte gibt, haben wir von test.net es uns zur Aufgabe gemacht, in unabhängigen Produkttests die jeweiligen Vorzüge herauszufinden. So fällt Ihnen mit unserer Hilfe der Produktvergleich und die Entscheidung wesentlich einfacher. Weiterlesen…

Was hat zu den Benchmarks beigetragen
Abmessungen 37.4
Antrieb 19.4
Ausstattung 16
Rotor 12.4
Marke 7.2
Gehäuse 4.9
Sicherheit 2.8

Tischventilatoren: Größe und Gewicht

Tischventilatoren werden in den unterschiedlichsten Größen angeboten, sodass Sie recht genau abmessen können, welches Gerät auf Ihrem Schreibtisch wirklich Platz hat. Allerdings sollten Sie hier beachten, dass sehr kleine Ventilatoren in der Regel auch weniger Leistung bieten. Ebenso variieren die Gewichte der kleinen „Windmacher“. So werden hier beispielsweise regelrechte Leichtgewichte von knapp über einem Kilogramm ebenso angeboten, wie schwerere Geräte mit an die fünf Kilogramm. Wichtig hierbei ist, dass Sie trotz Größe und Gewicht den Ventilator bei Bedarf immer noch ohne Problem verstellen beziehungsweise an einen anderen Ort tragen können.

Tipp: Achten Sie auch auf einen sicheren Stand, damit das Gerät nicht leicht umfällt.

Rotorblätter und Leistung

Die meisten Tischventilatoren werden mit drei Rotorblättern ausgeliefert, doch es gibt auch Modelle mit weniger beziehungsweise mehr Blättern. Wichtig ist hier, dass die Geräte ein abnehmbares Schutzgitter besitzen, sodass die Blätter bei Bedarf gesäubert werden können.

Verstellbar?

Ein verstellbarer Tischventilator ist generell empfehlenswert. Lässt sich das Gerät in der Höhe und Korbneigung verstellen, kann die kühle Luft wesentlich besser in die gewünschte Richtung gelenkt werden, als das bei „starren“ Ventilatoren der Fall ist. Dasselbe gilt ebenfalls für einen weitläufigen Schwenkbereich.

Sicherheit geht vor

Selbstverständlich achten wir in unserem Produktvergleich ebenfalls auf den Aspekt der Sicherheit. So verhindert beispielsweise ein Schutzgitter, das Sie sich versehentlich Verletzungen zufügen. Ebenfalls gute Dienste leisten etwa Anti-Rutsch-Füße, die dafür Sorgen, dass der Ventilator auf Ihrem Schreibtisch sicher steht.

Nicht zwingend notwendig aber hilfreich: Fernbedienung und Timer

Einige der von uns getesteten Ventilatoren sind unter anderem mit einer Fernbedienung und einem Timer ausgestattet. Diese sind zwar nicht unbedingt notwendig, können aber den Alltag durchaus wesentlich erleichtern. So schaltet sich Ihr neuer Tischventilator dank des Timers zu der von Ihnen gewünschten Zeit automatisch an beziehungsweise ab. Dadurch wird beispielsweise verhindert, dass man das Ausschalten vergisst und das Gerät die Nacht hindurch unnötig läuft. Befindet sich der Ventilator nicht in Ihrer direkten Reichweite, dann leistet die Fernbedienung nützliche Dienste. Ist Ihnen plötzlich kalt? Der Ventilator stört? Kein Problem, denn dank der Fernbedienung genügt ein Knopfdruck und das Gerät ist aus. Aufstehen müssen Sie hierfür nicht mehr.

Lautstärke

Beim Kauf eines Tischventilators sollten Sie zudem immer einen Blick auf die Lautstärke werfen, die in Dezibel (dB) angegeben ist. Je niedriger der Wert, umso leiser das Gerät. Besonders wenn Sie längere Zeit an Ihrem Arbeitsplatz sitzen oder telefonieren, wirkt sich ein lauter Ventilator störend aus.

Mit unserem Produkttest den passenden Ventilator finden

In unserem Produktvergleich finden Sie die verschiedenen Eigenschaften der jeweiligen Tischventilatoren übersichtlich aufgelistet. Vom Testsieger bis hin zu den „unteren Plätzen“ sind Sie so in der Lage, sich einen sehr guten Überblick zu verschaffen, der auf Fakten beruht. So gelangen Sie einfach und schnell zu einem passenden Tischventilator.