Pure Erfrischung

Test: Swimmingpools

swimmingpool.jpg Ein Swimmingpool im eigenen Garten bietet im Sommer eine herrliche Erfrischung. Babys, Kinder und Erwachsene freuen sich hierüber gleichermaßen, was jedoch nicht verwunderlich ist. Immerhin muss man für das Vergnügen im kühlen Nass nicht zuerst in das nächste Freibad fahren. Zudem kann der heimische Pool ganz allein oder auch mit Freunden genutzt werden. Purer Badespaß ist hiermit auf jeden Fall gewiss. Dazu kommt, dass die Auswahl an Swimmingpools sehr groß ist, sodass hier eigentlich jeder ein passendes Modell für den eigenen Bedarf finden sollte. Jedoch ist es gerade die große Auswahl, die dafür sorgt, dass die Entscheidung nicht leicht fällt. Schneller und einfacher geht es dagegen mit unserem unabhängigem Produkttest. Das komplette Team von test.net hat für Sie die verschiedenen Modelle getestet, deren Vorzüge aufgelistet und konnte auch einen Testsieger küren. So gelangen Sie ohne Weiteres zu einem geeigneten Swimmingpool für Ihren Garten. Weiterlesen…

Was hat zu den Benchmarks beigetragen
Abmessungen 41.7
Luftkammern 17
Ventile 14.7
Material 14.5
Marke 12.1

Größe

Swimmingpools werden in den unterschiedlichsten Größen angeboten. So gibt es beispielsweise auch sogenannte „Planschbecken“ beziehungsweise „Baby-Pools“, die kleiner ausfallen und speziell auf die Bedürfnisse sowie die körperliche Größe der Babys zugeschnitten sind. Zudem werden im Handel ebenfalls Pools für Kleinkinder und größere Kinder offeriert. Selbst sehr umfangreiche Swimmingpools, in denen auch Erwachsene beziehungsweise die komplette Familie Platz finden, können gekauft werden.

Tipp: Überlegen Sie sich vor dem Kauf, wie groß der Pool wirklich sein soll beziehungsweise welche Größe Sie benötigen. Ist der Swimmingpool zu klein, kommt Unmut auf und der Spaß bleibt auf der Strecke. Ist er dagegen zu groß, benötigen Sie unnötig viel Wasser.

Anzahl der Luftkammern

Swimmingpools werden mit einer unterschiedlichen Anzahl an Luftkammern angeboten. Hier empfiehlt sich darauf zu achten, dass der Boden ebenfalls eine solche Luftkammer besitzt beziehungsweise aufgeblasen werden kann, da diese „Polsterung“ eventuelle Stürze abmildert.

Ventile

Die Anzahl der Ventile variiert ebenfalls bei den Swimmingpools. Je größer der Pool ist, desto praktischer sind hier mehrere Ventile. So kann die Luft beispielsweise auch schneller wieder entweichen und der Pool aufgeräumt werden.

Phthalat

Die meisten Hersteller verwenden in Ihren Pools aufgrund seiner gesundheitsschädigenden Wirkung kein Phthalat mehr. Allerdings gibt es trotzdem noch Modelle, in denen der Weichmacher enthalten ist. Dementsprechend sollten Sie darauf achten, phthalatfreie Pools zu erstehen.


TÜV-Siegel/Prüfzeichen

Wurde der von Ihnen gewünschte Swimmingpool mit einem TÜV-Prüfzeichen versehen, dann können Sie sicher sein, dass das Modell den geltenden EU-Normen sowie ebenfalls den Sicherheitsbestimmungen entspricht.


Optik

Swimmingpools werden in den unterschiedlichsten Farben und Formen angeboten. So können Sie sich hier beispielsweise für Modelle entscheiden, die rund, länglich oder komplett anders geformt sind. Ob einfarbig, gemustert, mit Tieren oder verschiedenen Trickfilmhelden der Kinder: Hier finden Sie sicherlich einen Pool, der Ihren Geschmack trifft.