Samsung WB350F

Das Angebot Samsung WB350F aus der Kategorie Pocketcameras hat im Test die Note ausreichend (20,2) erreicht und liegt damit auf Platz 15 von 16.

4 (20,2) ausreichend (20,2)

Testergebnis

test.net Samsung WB350F ausreichend Sorry, your browser does not support inline SVG.
  • Rang: 15 von 16 Produkte
  • test.net: ausreichend (20,2)
  • Leistung: ausreichend (30,3)
  • Preisleistung: ausreichend (10,2)
  • Preis: EUR 488,58

Die test.net-Gesamtnote ergibt sich aus den Ergebnissen für Leistung und Preisleistung. Der test.net-Algorithmus agiert in etwa wie der Kunde eines Onlineshops: er vergleicht Angebote. Hat ein Angebot eine bessere Ausstattung als ein anderes, bekommt es mehr Punkte. Die Summe aller erreichten Punkte ergibt die Leistungsnote. Für die Preisleistungs-Note wird die Leistung auf den Preis bezogen.

Angebotsdaten

    • Abmessungen
    • weight:250 g
    • Speicher
      • Speicherkarten
        • microSD
        • available:1 Stück
        • microSDHC
        • available:1 Stück
        • microSDXC
        • available:1 Stück
    • Anschlüsse
      • USB
      • version:2.0
      • A/V
      • available:1 Stück
      • Picture Bridge
      • available:1 Stück
    • Display
    • diameter:3 Zoll
      • LCD
      • available:1 Stück
    • Blitz
    • available:1 Stück
    • Formate
      • Foto
        • JPEG
        • available:1 Stück
      • Video
        • MPEG-4
        • available:1 Stück
    • Zoom
      • optisch
      • available:21 -fach
    • Bildstabilisator
      • optisch
      • available:1 Stück
    • Sensor
      • BSI CMOS 1/2,3
      • available:1 Stück
    • Belichtungskorrektur (1/3-Stufen)
      • +/- 2
      • available:1 Stück
      • +/- 3
      • available:1 Stück

Mit der WB350F hat Samsung eine 250 Gramm schwere Kamera mit 3 Zoll großem LCD Display geschaffen. Die Kamera lässt sich mittels Touchscreen einfach bedienen und beweist wieder einmal, dass Samsung in der heutigen Zeit angekommen ist. Die 16,3 Megapixel starke effektive Auflösung lässt die Motive im Bildmittelpunkt bereits auf dem Kameradisplay klar hervortreten. Dank technischer Kniffe (PictBridge) können diese Bilder über WLAN direkt auf das Smartphone geladen werden. Somit hat man seine Urlaubsbilder gleich und ohne viel Aufwand griffbereit um sie den Freunden und der Familie zu zeigen ,ohne die Kamera mitnehmen oder einen Zwischenstopp am PC einbauen zu müssen. Der Speicherplatz wird bei der WB350F über microSD, microSDHC und mircoSDXC Speicherkarten gewonnen. Einen weiteren Speicherplatz bietet die Eye-Fi Technologie, die eine WLAN Verbindung schafft ohne dass die Kamera selbst über WLAN verfügt. Gespeichert werden Fotodateien im JPEG Dateiformat, das praktischerweise mit den meisten PCS und Bildbearbeitungsprogrammen kompatibel ist. Video-Dateiformate werden hingegen als MPEG-4 abgespeichert. Überraschend schnell zeigt sich der Selbstauslöser mit Null Sekunden Auslösezeit. Damit ist die WB350F mehr als nur Schnappschuss tauglich. Mit zusätzlich 6,2 Bildern in der Sekunde gibt es kaum ein Motiv, das sich zu schnell für die Kamera bewegt. Sollte gerade kein Schnappschuss anstehen kann die WB350F mit einem 21 fachen optischen Zoom überzeugen.