Einfach sicher

Test: Externe Festplatten

Externe Festplatten sind eine ideale Möglichkeit, um die verschiedensten Daten zu sichern. Zudem ist es damit gleichzeitig möglich, diese Daten überall mithinzunehmen. Jedoch variieren die diversen Festplatten unter anderem in ihrer Kapazität, der Geschwindigkeit und der Schnittstelle. Dazu kommt, dass es im Bereich der externen Festplatten eine sehr große Auswahl gibt. Doch für Sie haben wir uns dieser großen Auswahl angenommen und übersichtliche sowie unabhängige und neutrale Produkttests erstellt. So gelangen Sie schnell und einfach zu einer externen Festplatte, die Ihren Vorstellungen entspricht. Weiterlesen…

Was hat zu den Benchmarks beigetragen
Abmessungen 42.5
Anschlüsse 22
Speicher 21.9
Marke 11.1
Hülle 2.5

Kapazität

Zu den wichtigsten Kriterien einer externen Festplatte gehört deren Kapazität. Denn diese sagt aus, wie viele Daten auf der von Ihnen ausgewählten externen Festplatte geladen werden können. Möchten Sie beispielsweise nur einige wenige Daten sicher, dann reichen hierfür oftmals sogar weniger als 100 GB an Speicherplatz aus. Handelt es sich jedoch um ein größeres Datenvolumen, das gesichert oder auch mitgenommen werden soll, dann sind Geräte mit bis zu acht TB empfehlenswert. Sehr beliebt sind aber auch Modelle zwischen 500 und 750 GB.

Tipp: Kaufen Sie eine externe Festplatte mit nur soviel Kapazität, wie Sie tatsächlich benötigen. Denn je höher die Kapazität, umso höher der Preis.

Schnittstelle

Die Schnittstelle ist ein entscheidender Faktor. Immerhin sagt sie aus, auf welcher Weise Sie Ihre externe Festplatte mit Ihrem PC verbinden können. Bei vielen Geräten ist das mithilfe von einem Firewire- oder auch USB-Kabel möglich. Sollten Sie hier vor dem Problem stehen, dass Ihr Computer keine solchen Anschlüsse besitzt, dann ist das dennoch nicht weiter schlimm, denn diese lassen sich sogar mit recht wenig Aufwand nachrüsten.

Geschwindigkeit

Über die Schnelligkeit einer externen Festplatte entscheiden gleich mehrere Faktoren, da die oftmals angegebene Umdrehungszahl pro Minute hierfür allein nicht genug aussagt. So kommt es hier beispielsweise auch auf die Größe der Laufwerke an. Dagegen hängt nicht nur die Zugriffszeit, sondern ebenfalls die Transferrate von der verwendeten Schnittstelle ab. Des Weiteren wird im Allgemeinen gesagt, dass die externe Festplatte umso schneller arbeitet, je größer der Arbeitsspeicher der Festplatte ist.

Zubehör

Während einige externe Festplatten gleich mit verschiedenem Zubehör geliefert werden, müssen Sie bei anderen Modellen diese Dinge zusätzlich kaufen. So wird hierfür beispielsweise ein Netzwerkkabel benötigt oder auch eine Festplattentasche. In der Tasche ist die Festplatte gut aufgehoben und Sie können sie ohne Weiteres transportieren, ohne zu befürchten, dass sie Schaden nimmt. Außerdem hat eine solche Tasche oftmals noch ausreichend Platz für weiteres Zubehör, wie etwa für das USB-Kabel.