Das test.net Zertifizierungssiegel

Cyber-Kriminalität birgt für jedes Unternehmen, das mit dem Betreiben von Internetseiten seine Umsätze generiert, ein enormes finanzielles Risiko. Missbrauch von Kundendaten oder unternehmensinternen Informationen, Hackerangriffe, die Onlineshops komplett lahmlegen, sind nur zwei der möglichen Gefahren. Es drohen Kundenverluste und Umsatzeinbußen, vom Imageschaden ganz zu schweigen.

Doch wie lässt sich eine Internetseite kostengünstig, ohne viel Aufwand aber trotzdem umfassend schützen? Wo genau liegen potenzielle Sicherheitsprobleme und was ist notwendig, um die Lücken zu schließen? Antworten auf diese Fragen bietet das geschützte test.net Zertifizierungssiegel.

Als Zertifikat für geprüfte IT-Sicherheit verhilft es schnell und unkompliziert zu einem sicheren Onlineangebot und mehr Effizienz in puncto Cyber-Sicherheit.

Die Zertifizierung im Detail
Managementinstrument für mehr IT-Effizienz

Bei der Zertifizierung überprüfen die test.net Spezialisten das System online bis zu 24 Stunden lang auf Schwachstellen. Hierbei kommen zum einen diverse, vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) empfohlene Scanprogramme zum Einsatz. Zum anderen erfolgen simulierte Hackerangriffe (DDOS-Attacken, SQL-Injections usw.). Der Zertifizierungsprozess befolgt die Normen für Qualitätsmanagement (ISO 9001:2000), Informationssicherheit (ISO 27001) und Gebrauchstauglichkeit (ISO 9241-11).

Ein detaillierter Prüfbericht dokumentiert die Sicherheitslage und ermöglicht entsprechende Maßnahmen sowie die Anpassung des Risikomanagements. Der Bericht umfasst zwei Teile:

  1. Klar strukturierte Analyse für das Management

    Eine aus Managementsicht relevante, übersichtliche Darstellung des aktuellen Sicherheitsstatus. Aus ihr geht hervor, inwieweit das System sicher ist und an welchen Stellen Handlungsbedarf besteht. Entscheider können die Sicherheitslage ihres Onlineangebotes somit erstmals auf Basis konkreter Fakten beurteilen und Maßnahmen initiieren, ohne hierfür ihre IT-Verantwortlichen befragen zu müssen.

  2. Technischer Prüfbericht für die IT-Abteilung

    Dieser detaillierte, auf IT-Anforderungen zugeschnittene Bericht, enthält sämtliche kritischen Mängel, die durch die test.net Spezialisten festgestellt wurden. Er ermöglicht den IT-Fachleuten eine schnelle und effiziente Umsetzung der erforderlichen Anpassungen. Zusätzlich bietet er dem Management maximale Transparenz über den Projektverlauf.

Sobald die im Prüfbericht angegebenen Mängel behoben worden sind, vergibt test.net das Zertifizierungssiegel. In die Startseite eingebunden, ist es ein Zeichen mit Signalwirkung, das zur Verbesserung des Firmenimages beiträgt und das Vertrauen potenzieller sowie bestehender Kunden gewinnt.

Benötigen Sie zusätzliche Informationen? Möchten Sie erfahren,
wie hoch die EU-Förderung für Ihr System wäre? Kein Problem!
Für eine kostenlose Einstiegsberatung und ein unverbindliches Angebot
stehen wir Ihnen telefonisch oder via E-Mail gerne zur Verfügung.

← Business Services   → Die Umfragen & Marktanalysen    E-Mail an test.net schreiben