Northwave Storm

Das Angebot Northwave Storm aus der Kategorie Bycicle Helmets hat im Test die Note gut (36,1) erreicht und liegt damit auf Platz 3 von 12.

What's special about this product

  • minimum value of overall weight: 230 g
  • highest score for overall weight
  • the only product with colors green
  • the only product with colors white
2 (36,1) gut (36,1)

Testergebnis

test.net Northwave Storm gut Sorry, your browser does not support inline SVG.
  • Rang: 3 von 12 Produkte
  • test.net: gut (36,1)
  • Leistung: sehr gut (59,4)
  • Preisleistung: ausreichend (12,7)
  • Preis: EUR 139,99

Die test.net-Gesamtnote ergibt sich aus den Ergebnissen für Leistung und Preisleistung. Der test.net-Algorithmus agiert in etwa wie der Kunde eines Onlineshops: er vergleicht Angebote. Hat ein Angebot eine bessere Ausstattung als ein anderes, bekommt es mehr Punkte. Die Summe aller erreichten Punkte ergibt die Leistungsnote. Für die Preisleistungs-Note wird die Leistung auf den Preis bezogen.

Angebotsdaten

  • colors:green
  • colors:black
  • colors:white
  • material:PC
    • overall
    • weight:230 g
    • Größenanpassung
      • Höhenverstellung
      • available:1 Stück
      • Drehrad-Verstellsystem
      • available:1 Stück
      • Kopfring
      • available:1 Stück
    • Innenpolster
    • available:1 Stück
    • Visier
    • available:1 Stück
  • Price:139.99

Was nicht passt, wird passend gemacht. Frei nach diesem Motto scheint der Storm Fahrradhelm von Northwave seinem Träger entgegenzukommen. Viele Fahrradhelme sitzen mehr schlecht als recht und können dadurch nicht den, für den jeweiligen Fahrradhelm, optimalen Schutz gewährleisten. Das kann einem mit dem Storm Fahrradhelm nicht passieren. Für eine ganz individuelle Anpassung des Helms sorgen gleich mehrere Möglichkeiten ihn zu verstellen. So lässt sich mittels eines Kopfrings die jeweilige Größe verstellen und der Helm mit einer manuellen Höhenverstellung anpassen. Das Drehrad-Verstellsystem bietet eine weitere Möglichkeit den Helm zu verstellen. Der EPS-Schaum wurde mittels einer In-Mold Verarbeitung mit der Helmschale verschmolzen um die Wucht eines Sturzes besser abmildern und damit Verletzungen des Kopfes oder gar des Gehirns verhindern zu können. Für den nötigen Tragekomfort sorgt ein Innenpolster, das das Tragen des Helms angenehmer macht und Druckstellen vermeiden soll. Doch damit nicht genug. Nur allzu oft passiert es, dass man eine rote Ampel oder einen Teilnehmer im Straßenverkehr nicht wahrnehmen kann, weil man geblendet wird. Der Storm von Northwave macht das Fahrradfahren nicht nur sicherer, sondern auch deutlich angenehmer. So hat die Helmkonstruktion ein integriertes Visier. Um nicht geblendet zu werden lässt sich dieses bei starkem Gegenlicht herunterziehen. Damit wird das Fahren bei Sonnenschein auch ohne Sonnenbrille zu einem angenehmen Vergnügen.