Northwave Aircrosser

Das Angebot Northwave Aircrosser aus der Kategorie Bycicle Helmets hat im Test die Note ausreichend (17,0) erreicht und liegt damit auf Platz 12 von 12.

4 (17,0) ausreichend (17,0)

Testergebnis

test.net Northwave Aircrosser ausreichend Sorry, your browser does not support inline SVG.
  • Rang: 12 von 12 Produkte
  • test.net: ausreichend (17,0)
  • Leistung: ausreichend (20,6)
  • Preisleistung: befriedigend (13,5)
  • Preis: EUR 45,60

Die test.net-Gesamtnote ergibt sich aus den Ergebnissen für Leistung und Preisleistung. Der test.net-Algorithmus agiert in etwa wie der Kunde eines Onlineshops: er vergleicht Angebote. Hat ein Angebot eine bessere Ausstattung als ein anderes, bekommt es mehr Punkte. Die Summe aller erreichten Punkte ergibt die Leistungsnote. Für die Preisleistungs-Note wird die Leistung auf den Preis bezogen.

Angebotsdaten

    • overall
    • weight:260 g
    • Prüfzeichen
      • EN DIN 1078
      • available:1 Stück
    • Innenpolster
    • available:1 Stück

Der Aircrosser aus der Helmkollektion des auf Fahrradbekleidung spezialisierten italienischen Herstellers Northwave ist ein sportiver Rennradhelm für ambitionierte Fahrer. Um ein mit 260 g angenehm geringes Gewicht, eine optimale Belüftung und ein Maximum an Sicherheit zu erreichen, fertigt Northwave den Aircrosser im sogenannten In-Mould Verfahren. Bei dieser Produktionsmethode verbindet sich der innere Teil des Helms durch das direkte Einbringen des Schaums dauerhaft mit der harten Außenschale. Die Innenschale besteht aus expandiertem Polystyrol (EPS). Dieser Hartschaum nimmt die bei einem Sturz auf den Helm einwirkende Aufprallenergie auf und sorgt somit für die Sicherheit des Fahrers. Laut Angaben des Herstellers zeichnet sich der Northwave Aircrosser durch seine einfache Handhabung aus. So lässt sich beispielsweise die Passform des Helms mithilfe des eigenentwickelten ergonomischen Superfit Retention Systems extrem präzise einstellen. Der Helm sitzt passgenau und verrutscht nicht. Ferner betont das italienische Unternehmen das spezielle Air Ventilation System des Helms, das durch einen konstanten Luftstrom den Kopf des Fahrers belüftet und kühlt. Belüftungsöffnungen und Luftkanäle sind dabei so angeordnet, dass die vorderen Öffnungen die Luft von außen nach innen und um den Kopf herum leiten, um sie durch die seitlichen und hinteren Öffnungen wieder aus dem Helm heraus zu leiten. Der Northwave Aircrosser verfügt über eine Innenpolsterung und trägt das Prüfsiegel gemäß DIN EN 1078.